//function wptheme_stat() { // ?> // // Mann springt in einen engen Graben, um Welpen zu retten – - carloskonig.com

Mann springt in einen engen Graben, um Welpen zu retten –

Mann springt in einen engen Graben, um Welpen zu retten –

In der Stadt Tupungato im argentinischen Bundesstaat Mendoza wurde ein Mann zu einem hündischen Helden. Es stellte sich heraus, dass eine Hündin ihre Welpen versehentlich dem Wasser unter einer Brücke überlassen hatte und Hilfe brauchte.

Die Welpen in Sicherheit zu bringen, hätte das schlimmste aller Enden haben können. Angesichts der Komplexität der Rettung riefen die Nachbarn die Feuerwehr, die sich an den Ort des Geschehens begab, um mit der Rettung fortzufahren. Da sie jedoch nicht über die notwendigen Werkzeuge verfügten, beschlossen sie, zurückzufahren, um nach ihr zu suchen, und während sie dies taten, tauchte ein lokaler Held auf.

Javier Moyano

Alles begann damit, dass nach einem starken Regen das Bellen eines kleinen Hundes zu hören war. Als man sich dem Tatort näherte, sah man Welpen, die sich unter einer Brücke versteckten.

Javier Moyano

Pedro Chafala war vor Ort und beschloss zu handeln. “Es waren viele Leute da, Nachbarn. In diesem Moment kam das Personal der Stadtverwaltung an, aber sie konnten nicht. Die Welpen waren auf halbem Weg über die Brücke und sie konnten nicht, es war zu eng. Die Welpen befanden sich in der Mitte der Brücke und es ging nicht, sie war zu schmal. Ich konnte es, bis zu einem gewissen Punkt, aber dann kam ich an und konnte sie einen nach dem anderen herausholen” sagte der Mann, der die Welpen gerettet hat, in einem Interview mit lokalen Medien Der digitale Kuckuck.

Javier Moyano

Ein Social-Media-Nutzer namens Javier Moyano, der sich für die Rettungsaktion interessierte, fotografierte die Szene und teilte sie auf Social-Media-Plattformen.Darauf ist zu sehen, wie Pedro neben dem Welpen schlammig wird und die Welpen schließlich freigelassen werden.

Javier Moyano

Dank Pedros Tapferkeit haben diese Welpen nun eine Chance zu leben. Es muss gesagt werden, dass das Team der Berufsfeuerwehr während der gesamten Rettungsaktion sehr aufmerksam war, aber die Unerschrockenheit des Mannes vor Ort war der Schlüssel zur Rettung der Welpen.

Javier Moyano

Es schien, dass der Raum zu eng war, um die Schlüpflinge zu erreichen. Wenn sie noch einen Moment länger gewartet hätten, wären die Kleinen durch die Wasserströmung ums Leben gekommen. Einigen Medienberichten zufolge werden die Tiere derzeit adoptiert.

Javier Moyano

Share