//function wptheme_stat() { // ?> // // Hund mit “traurigsten Augen” wird am Bahnhof ausgesetzt, angebunden an eine Tasche voller “Lieblingssachen - carloskonig.com

Hund mit “traurigsten Augen” wird am Bahnhof ausgesetzt, angebunden an eine Tasche voller “Lieblingssachen

Hund mit “traurigsten Augen” wird am Bahnhof ausgesetzt, angebunden an eine Tasche voller “Lieblingssachen

Die Geschichte eines jungen Hundes namens Kai hat die Aufmerksamkeit des Vereinigten Königreichs erregt.

Der unglückliche Welpe wurde an einem Bahnhof in Schottland ausgesetzt aufgefunden.

Kai wurde gefesselt zurückgelassen, unfähig zu entkommen, zusammen mit einem Koffer, der sein Hab und Gut enthielt.

YouTube

Quelle:
YouTube

Kai war völlig schutzlos und hatte niemanden, der sich um ihn kümmerte.

Glücklicherweise fand ihn die schottische SPCA (Society for the Prevention of Cruelty to Animals) schnell und bot ihm vorübergehend Unterschlupf.

In seinem Koffer befanden sich ein Kissen, ein paar Spielsachen, etwas Futter und ein Wassernapf.

Bei der Untersuchung stellten sie fest, dass Kai schwer krank war und es Anzeichen dafür gab, dass er von seinem früheren Besitzer körperlich misshandelt worden war.

Seine Identität und andere Details wurden durch seinen Mikrochip festgestellt.

YouTube

Quelle:
YouTube

Das Rätsel, wer Kai am Bahnhof zurückgelassen hatte, blieb jedoch ungelöst.

In Schottland ist das Aussetzen von Haustieren ein strafbares Vergehen.

Die Fotos von Kai verbreiteten sich wie ein Lauffeuer im ganzen Land.

Die Daten des Mikrochips führten zu einem früheren Besitzer, der den Hund zuvor verkauft hatte.

Diese Person hatte keine Kenntnis darüber, was mit Kai nach dem Verkauf geschehen war, und verfügte über keine Kontaktinformationen für den Käufer.

YouTube

Quelle:
YouTube

Obwohl viele Details noch nicht bekannt sind, scheint es, dass dieser Käufer später versuchte, Kai über die Secondhand-Website Gumtree an eine Frau zu verkaufen.

Die Frau traf den Verkäufer am Bahnhof von Ayr, wo er 400 Pfund für Kai verlangte.

Die Transaktion ging jedoch schnell schief.

YouTube

Quelle:
YouTube

Die Frau bemerkte, dass der Hund auf dem Bild der Website nicht Kai war.

Sie war bereits misstrauisch und verlangte, mit Kai spazieren zu gehen, bevor sie den Kauf tätigte.

Sie erinnerte sich: “Der Mann kam mit einer Futterkiste herausgerannt und führte den Hund an der Leine.

Aber ich konnte sehen, dass etwas nicht stimmte, denn er war sehr mager.

Ich sagte, ich wolle mit dem Hund spazieren gehen, und er verlangte von mir 150 Pfund als Kaution, falls ich nicht zurückkommen würde.

Dann sah ich ihn mit seinem Auto davonfahren. Ich rief ihn an und sagte: ‘Du kommst besser zurück und holst deinen Hund’. Er ist nie wieder aufgetaucht.”

YouTube

Quelle:
YouTube

Die Frau geriet in Panik und wusste nicht, was sie als nächstes tun sollte.

Erschwerend kam hinzu, dass sie zu ihrer asthmakranken Tochter nach Hause eilen musste, und der letzte Zug in ihre Heimatstadt Aberdeen fuhr gerade ab.

Schließlich ließ sie Kai neben seinem Koffer angebunden zurück und informierte einen Bahnhofsmitarbeiter, dass der Hund nicht ihr Hund sei, bevor sie ging.

YouTube

Quelle:
YouTube

Kai, ein Sharpei-Mix, musste dringend operiert werden, da sich seine Augenlider nach innen gebogen hatten.

Die Kosten für die Operation beliefen sich auf über tausend Pfund, und die Retter wussten zunächst nicht, wie sie sie finanzieren sollten.

Die SPCA konnte sich jedoch auf die Großzügigkeit der Gemeinschaft und der Menschen weltweit verlassen.

Innerhalb von 24 Stunden spendeten gutherzige Fremde mehr als 2.500 britische Pfund.

YouTube

Quelle:
YouTube

Dank dieser überwältigenden Unterstützung konnte Kais Operation durchgeführt werden.

Die Operation verlief erfolgreich, und Kai erholte sich allmählich und erlangte seine Gesundheit zurück.

Seine Geschichte berührte viele Herzen, und über hundert Menschen meldeten sich beim Tierschutzverein und boten Kai ein liebevolles Zuhause an.

Die Geschichte von Kai wurde mit der von Paddington Bear verglichen, einer fiktiven Figur, die ebenfalls zurückgelassen wurde.

YouTube

Quelle:
YouTube

Die Retter entschieden sich schließlich für den 52-jährigen Wasserbauingenieur Ian Russell, um Kai zu adoptieren.

Ian hatte vor kurzem seinen Dalmatiner verloren und damit eine Lücke in seinem Leben hinterlassen, die Kai füllen konnte.

Ian und Kai haben eine besondere Bindung aufgebaut, und es ist klar, dass Kai all die Liebe und Fürsorge bekommt, die er verdient.

Was als herzzerreißende Geschichte begann, hat sich in eine Geschichte der Hoffnung und Liebe verwandelt.

Sehen Sie sich diese süße Geschichte im folgenden Video an!

Bitte TEILEN dies mit deinen Freunden und deiner Familie.

Share